MESSEN

Interplastica

In Russland ist man in Bezug auf das eben begonnene Jahr zuversichtlich: Nach einer schwierigen Zeit, die von politischen Spannungen, einem Rückgang des Ölpreises und einem schwachen Rubel geprägt war, sind Experten nun der Auffassung, dass die Rezession in der Binnenwirtschaft überwunden wird. Auch die Weltbank geht für das Jahr 2017 von einem wirtschaftlichen Wachstum in Russland aus. Westliche Unternehmen rechnen mit einem Aufschwung und sehen dies als Bestätigung ihrer Strategie, ihre Geschäftsverbindungen auch in Krisenjahren aufrecht zu erhalten. Mit der in Moskau stattfindenden Interplastica, der 20. Internationalen Handelsmesse für Kunststoffe und Gummi, hat sich nun gezeigt, dass dieser positive Blick in die Zukunft insbesondere auf die Kunststoff-, Gummi- und Verpackungsbranchen sowie auf die damit verbundene verarbeitende Industrie zutrifft. Die Entwicklungen in wichtigen Verbrauchersegmenten haben eine zunehmende Nachfrage bei der Herstellung von Kunststoff- und Gummiprodukten sowie von Verpackungen zur Folge. Etwa 800 Unternehmen aus 33 verschiedenen Ländern stellten auf dem Messegelände des SAO Expocenter in Krasnaja Presnja vom 24. bis 27. Januar ihre Innovationen vor. 23.000 Experten aus ganz Russland und den Nachbarländern nahmen an der Messe teil.interplastica (2)

Ein erheblicher Beitrag zur Entwicklung des russischen Polymermarkts wurde in den letzten 17 Jahren von Ampacet geleistet. In diesem Jahr waren am Stand von Ampacet auf der Interplastica wie gewohnt Vertriebsleiter aus allen Regionen Russlands vertreten: die Region Europa (Moskau, St. Petersburg), die Zentralregion (Kazan, die Republik Tatarstan), Sibirien (Nowosibirsk), der Ural (Jekaterinburg, Tscheljabinsk), die Region Süd (Rostow am Don, Krasnodar).interplastica (1)Tatkräftige Unterstützung erhielt das russische Vertriebsteam von Herrn Maurice Oostervink (Sales Director Europa), Herrn Claes Nilsson (Sales Director Nordeuropa) und Herrn François Thibeau (Strategic Business Manager Europa für Folien und BOPP). Es fanden vier intensive Besprechungen mit BOPP-Herstellern statt, darunter das Unternehmen SIBUR.

Die größte Nachfrage beziehungsweise das größte Interesse galt wie immer dem lokalen Farbservice, den Ampacet in Russland seit Einrichtung der Anlage zur Herstellung von farbigen Masterbatches im Jahr 2008 anbietet. Die Lokalisierung aller Buntfarben-Standard-Masterbatches hat sich als anhaltender Erfolg erwiesen. Ampacet Russland verzeichnete ein Wachstum von 10 % und hat im Jahr 2016 1.200 Tonnen an Buntfarben hergestellt. Für 2017 rechnen wir mit einem weiteren Wachstum von 15 bis 20 %!

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt war die Zusammenlegung der Polymermärkte von Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien und Kirgisistan. Dank der Zollunion zwischen diesen Ländern wurden alle Handelsbarrieren (Einfuhrzölle, Einheitssteuern und Zertifizierungen) beseitigt. Diese Entwicklung nutzte Ampacet Russland, um mit der Ausfuhr von farbigen Masterbatches in diese Länder zu beginnen, daher erwarten wir einen weiteren Anstieg des Exportumsatzes.

Auf der Interplastica wurde deutlich, dass Ampacet mit mehr als 1.200 Kunden aus der kunststoffverarbeitenden Industrie seine Stellung als einer der Marktführer in Russland festigen konnte.

 

Plastic Pouches

Jüngst nahm Ampacet im Jahr 2017 an der dritten Plastic Pouches teil, einer internationalen Konferenz und Messe zu den neuesten Marktentwicklungen sowie technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Bezug auf Kunststoffbeutel. Die Veranstaltung fand vom 21. bis 22. Februar in Wien (Österreich) statt und wurde von AMI organisiert. Mit einer wahrlich internationalen Beteiligung von Akteuren entlang der gesamten Lieferkette bot Plastic Pouches 2017 unübertroffene Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, Erfahrungen auszutauschen und durch Interaktion mit Kollegen, Lieferanten, Kunden und Wettbewerbern etwas Neues zu lernen.

Als Experten im Bereich Masterbatches für BOPP- und Folienanwendungen hatte Ampacet einen Stand auf der Tribüne, der von François Thibeau (Strategic Business Manager Europa für Folien und BOPP) und Doug Brownfield (Strategic Marketing and Business Manager der Ampacet Corporation, USA) geleitet wurde. Doug Brownfield leitete außerdem eine Konferenzsitzung zum Thema „Enhancing the sensory experience of pouches in retail“ (Erweiterung des sensorischen Erlebnisses von Beuteln im Einzelhandel), auf der er die neue innovative Masterbatch-Technologie ReptyleFXTM vorstellte.

Muovi Plastics

Im letzten Monat nahm Ampacet an der Messe Muovi Plastics teil, die vom 20. bis 21. April in Lahti (Finnland) stattfand. Diese Messe findet seit 1986 alle drei Jahre statt.muovi

Zu diesem besonderen Ereignis fanden sich nationale und internationale Unternehmen und Fachkräfte der Branche in Lahti ein. Pentti Muurinen (Ampacets Vertriebsleiter für Finnland und die baltischen Staaten) und Alexandre Gilles (Vertreter von Ampacets technischem Kundendienst) freuten sich, all unsere Besucher am Stand willkommen zu heißen, der extra für diesen Anlass errichtet wurde. Die meisten unserer wichtigsten Kunden besuchten uns dort, und wir knüpften einige neue Kontakte, aus denen sich möglicherweise neue Projekte ergeben. Für Ampacet war diese Messe ein voller Erfolg.

 

Auf den folgenden internationalen Handelsmessen wird AMPACET als Aussteller vertreten sein:

Mai 2017

Plastteknik Nordic 2017, vom 17. bis 18. Mai in Malmö, Schweden

(Stand Nr.: C31)

Plastpol 2017, vom 23. bis 26. Mai in Kielce, Polen (Stand Nr.: E16)

September 2017

Interplas, vom 26. bis 28. September in Birmingham, Großbritannien (Stand Nr.: A2)

Oktober 2017

Fakuma, vom 17. bis 21. Oktober in Friedrichshafen, Deutschland

(Stand Nr.: B1-1309)

November 2017

Multilayer Packaging Films (Konferenz und Messe), vom 7. bis 9. November in Köln, Deutschland

(Stand Nr.: 11)

Redner: François Thibeau (Ampacets Strategic Business Manager Europa für Folien und BOPP)

Titel der Sitzung: „Addressing performance of multilayer flexible applications“ (Die Leistungsfähigkeit bei mehrlagigen flexiblen Anwendungen)
Wir hoffen, dass Sie uns auf diesen Messen einen Besuch abstatten werden!